Häufig gestellte Fragen!

Gerne beantworten wir Dir die wichtigsten Fragen, wie du den DiscMan 4 einsetzt.

Wie lange brauche ich zum Ski präparieren mit dem DiscMan 4?
Mit etwas Übung brauchst Du nur ca. 5 Minuten um die Kanten zu schleifen.

Warum soll ich den DiscMan 4 benützen und nicht eine Handfeile?
Weil Du schneller bist und präziser arbeiten kannst. Auf längere Sicht kostet das Schleifen mit Feilen viel zu viel Geld und Zeit. Eine Feile kann nach 1 x Ski schleifen schon abgenützt sein, wenn Du viele Kratzer in der Kante hast. Also: Es braucht nur eine kleine Verhärtung in der Kante zu sein - zum Beispiel, wenn Du über Steine gefahren bist - und die Feile ist im Eimer (kaputt). Die Schleifscheiben im DiscMan 4 hingegen schleifen jeden Kratzer und jede Verhärtung weg. Ohne dass der Schleifstein Schaden nimmt.

Wie lange hält der Akku?
Der Makita Akku hält für ca. 5 Paar Skier. Bei einer Akkugröße von 3 Ah.

Wie halte ich den DiscMan 4?
Mit 2 Finger: dem Zeigefinger und Daumen. Mit den restlichen Fingern (Mittel-, Ring- und kleiner Finger) führst Du den DiscMan 4. Die Maschine sitzt ganz locker in der Hand.

In welcher Richtung schleife ich die Kante? Muss ich ziehen oder schieben?
Einfacher ist es die Maschine zu schieben. Die Laufrichtung ist egal. Du kannst nach Belieben von der Skispitze zum Skiende schleifen oder umgekehrt.

Wie setze ich den DiscMan 4 auf meine Kanten an?
Siehe Erklär-Video – Link: YouTube
Die Ein- und Ausschalttaste zeigt in meine Richtung, der schwarze Akku ist auf der Rückseite.
Der DiscMan 4 wird auf den 2 schwarzen Kunststoff-Backen aufgesetzt, der Bügel mit dem Winkelrad gleitet entlang des Skibelags. Sobald der Schleifstein (Schleifdisc) die Skikante berührt. Muss die Maschine in Bewegung bleiben. Wenn der Schleifstein die Kante berührt und Du das Gerät entlang der Kante schiebst, spritzen Funken. Ist dies nicht der Fall, musst Du den Schleifstein einstellen. Oder der Schleifstein ist verklebt.

Wie justiere ich den Schleifstein? Wie stelle ich den Schleifstein ein?
Mit dem silberfarbenen Stellrad (= Spindelmutter) verstellst Du die Höhe / Tiefe des Schleifsteinst. Drehst du das Stellrad nach rechts (on/off Taste schaut Dir entgegen), kommt der Schleifstein weiter raus. Drehst Du nach links, geht der Schleifstein rein (verschwindet in die Maschine). Während Du die Maschine in eingeschaltetem Zustand über die Kante schiebst, kannst Du den Schleifstein Höhenverschieben / richtig einstellen. Wenn die Funken spritzen, ist der Schleifstein perfekt eingestellt. Drehst Du den Schleifstein zu weit heraus, wird der Motor abgewürgt. Der DiscMan 4 stellt sich in dem Fall automatisch ab. Es beschädigt weder Maschine noch Kante.
Achtung: Die Maschine musst Du beim Schleifen ständig in Bewegung halten! Bitte nie auf 1 Stelle schleifen, weil dadurch beschädigst Du Deine Skikante!

Wie oft muss ich die Kante nachschleifen?
Sobald Du bemerkst, dass Deine Ski Kanten nicht mehr so gut greifen und Du weniger Gripp hast. Fährst Du auf harten und eisigen Skipisten, empfehle ich Dir, nach ca. 5 Skitagen wieder kurz nachzuschleifen.

Wie lange dauert der Schleifvorgang?
Ungefähr 5 Minuten je Paar. Heißt pro Ski: ca. 2,5 min.

Welcher Schleifstein eignet sich für was?

  • Grob (weißer Schleifstein / K80): Der grobe Schleifstein wird meistens für das Umbauen der Kanten eingesetzt, wo viel Abrieb erforderlich ist. Zum Beispiel: Einschleifen neuer Skier oder Veränderung des Kantenwinkels.
  • Mittel (blauer Schleifstein / K150): Der mittlere Schleifstein ist standardmäßig in allen Schleifmaschinen verbaut. Er kommt in allen Bereichen zum Einsatz. Er ist der wichtigste Schleifstein.
  • Fein (roter Schleifstein / K250): Der feine Schleifstein wird für das Feintuning der Kante verwendet (Kanten-finish). Er wird vorwiegend im Rennlauf verwendet, für sehr eisige Pisten.
  • Polierstein (oranger Schleifstein / K500): Der Polierstein dient zum Polieren der Kante, um sie länger scharf zu halten. Damit verleihst Du der Kante eine sehr glatte Oberfläche.

Wie lange hält mein grober Schleifstein?
Für bis zu 50 Paar Skier. Bzw. 100 Snowboards.

Wie lange hält mein feiner Schleifstein?
Für bis zu 100 Paar Skier. Bzw. 200 Snowboards.

Wie kann der Schleifstein verkleben?
In dem Du die Seitenwange nicht abgezogen hast, schleift der Stein Kunststoff oder/und Aluminium. Dadurch kann der Schleifstein verkleben.

Was mache ich, wenn mein Schleifstein verklebt ist?
Du brauchst den Schleifdisc Diamantabrichter. Während der DiscMan 4 läuft, hältst Du den Diamantabrichter (sieht aus wie ein kleiner Hammer) mit der Metallbacke auf den Schleifstein. Dadurch wird der Schleifstein abgezogen und der Schmutz bzw. die oberste Schicht entfernt. Du siehst die ursprüngliche Farbe des Schleifsteins und seine Poren wieder. Dein Schleifstein ist wieder wie neu.

Wie erkenne ich, dass mein Schleifstein ausgedient hat?
Ist Dein Schleifstein / der äußere Ring nur noch 1 Millimeter hoch, solltest Du die Schleifdisc tauschen.